Freitag, 18. Februar 2011

Incarna: Captain's Quarters

Gestern hat CCP Chiliad im Devblog über Incarna und die Features die damit kommen geplaudert. Um genau zu sein ging es um "Captain's Quarters". Das Stationsleben soll also abwechslungsreicher werden. Die Bilder die im Devblog zu sehen sind, sind auch schön anzusehen und das ganze ist auch sicher ein ansprechendes Feature, aber mal im Ernst, welchen Sinn hat das Feature? Erstens vorerst kann niemand außer einem selbst das eigene Quartier sehen, zweitens, ist es nötig und wie verbessert es Eve? Ich sehe da außer "it looks fine" und "es ist Abwechslung" eigentlich nichts sinnvolles...vielt. werden in den Quartieren ja Verwaltungsfunktionen eingebaut, z. B. hat man da anstelle der GUI 'nen PC herumstehen für Corp-/Allyverwaltung, 'nen Kalender an der Wand hängen für Termine, 'nen Taschenrechner auf'm Tisch, 'ne Stereoanlage auf'm Sideboard, vielt. kann man auch im Kleiderschrank Klamotten wechseln und am Ausgang hängen im Schlüsselbrett verschiedene Schlüssel für die eigenen Schiffe rum. Nur ist das alles nötig? Ich finde man sollte erstmal dringende Probleme (war on lag) angehen...

so long...

Kommentare:

  1. Du hast schon recht, wenn Du den Sinn dieses Featuren in Frahe stellst. Ich bin auch noch nicht überzeugt, ob wir das brauchen. Auf jeden Fall wird es EVE aufwerten. Optisch, sowie Rollenspieltechnisch. Keine Frage...
    Das mit dem Lag ist auch berechtigt. Doch wenn sich Lag so einfach bekämpfen liese, wie es immer gefordert wird, so hätte CCP schon lange reagiert. Wir müssen wohl damit Leben, oder eben den ganz großen Fights aus de Weg gehen, sonst werden wir darin gefrustet sterben.

    AntwortenLöschen
  2. naja, die großteil des scourcecodes ist inzwischen jahre alt, das hat ein dev von ccp mal in nem devblogeintrag zugegeben und das dieser code dringend neugeschrieben sollte. da sollten die leute, welche jetzt dieses "optische feature" coden lieber helfen den alten code zu modernisieren...

    AntwortenLöschen